Schon im Vorfeld wurde es spannend um den Fasching der Black Hill Dancers aus Taucha. Andreas hatte die glorreiche Idee, uns alle zu Schneemännern zu machen. Also bestellte er weiße Arbeitsschutzanzüge, die dann auch kamen und verteilt wurden. Beim Auspacken merkten wir jedoch, dass die sogar säureresistent waren, da hätten wir ja noch mehr geschwitzt. So wurden alle wieder eingesammelt und reklamiert. Kommen sie noch zur rechten Zeit war dann die Frage? Es hat geklappt. Jeder garnierte seinen Anzug mit schwarzen Knöpfen, draperte das Hütchen und den Schal und los ging es. In Taucha angekommen, das nächste Dilemma, der Caller war früh ins Krankenhaus gebracht worden, aber die Black Hills schafften einen tollen Ersatz, für A1 die Romana und  für den Rest des Abends Walter Luger und auch Sergej callte einige Lieder. Das tanzen machte uns viel Spaß, auch wenn wir ganz schön schwitzten.

Großer Dank an die Black Hill Dancer, ihr habt das toll gemacht, es war sehr schön.

Weitere Bilder

Leipziger Volkszeitung  11.02.2014